„Spenden statt Weihnachtskarten“

Raiffeisenbank Zorneding eG spendet traditionell an gemeinnützige Einrichtungen

Bei den gemeinnützigen Einrichtungen war die Freude über den wiederholten Geldsegen groß, denn die Raiffeisenbank Zorneding eG unterstützt mit einer Gesamtspende in Höhe von 3.800,- Euro das ehrenamtliche Engagement für Mitmenschen in Notsituationen. Um das Spendenengagement noch zu erhöhen, verzichtet die Raiffeisenbank Zorneding eG auch dieses Jahr auf Weihnachtskarten und lässt diesen Betrag direkt den gemeinnützigen Einrichtungen zukommen.

Überreicht wurde der symbolische Scheck von den Vorständen der Bank Martin Schottenheim und Oliver Brandhuber, denen es gleichzeitig Verpflichtung und ein Herzensanliegen ist, dort aktiv zu unterstützen, wo es dringend nötig ist und wo der gespendete Geldbetrag 1:1 ankommt – und was allen ein richtig gutes Gefühl gibt.

Unser Foto zeigt von links nach rechts: Heidrun Pfefferkorn (Tafel Zorneding), Oliver Brandhuber (Vorstand), Franz Pfluger (NBH Vaterstetten), Heide Baronin Fleissner von Zastrow + Marion Kaufmann (Verein zur Unterstützung Bedürftiger), Udo Ockel (Bürgermeister für NBH Kirchseeon), Martin Schottenheim (Vorstand).